ZUTATEN FÜR 1 PORTIONEN:

2 m.-große Ananas, frische
1 Liter Wasser
300 g Zucker

Verfasser:
baumkuchen1

Aus einem Liter Wasser und 300 Gramm Zucker kochen wir eine Zuckerlösung. So lange kochen bis der Zucker sich gelöst hat.
Zum Erkalten beiseitestellen. Diese Menge braucht man ungefähr für 2-3 Einlitergläser mit Ananas.

Ananas mit einer Bürste vom groben Schmutz befreien.

Ich hab die Ananas zuerst in Scheiben geschnitten, etwa einen halben bis ein Zentimeter dick.
Das geht mit einer Aufschnittmaschine oder einem guten Messer.
So sieht man genau wie dick die Schale ist und hat weniger Abfall.

Jetzt die einzelnen Scheiben von der äußeren Schale befreien und den mittleren Teil entfernen.
Beim Innenteil geht das hervorragend mit einem Gebäckausstecher aus Blech.
Wer lieber Stücke will, schneidet die Scheiben jetzt kleiner in gleichmäßige Stückchen.

Die Ananasscheiben in Einweckgläser schichten.
Kleinere Scheiben und Bruchstücke hab ich in ein extra Glas sortiert.
Ich habe Einlitergläser genommen, weil da die Glasöffnung groß genug ist und die Ananasscheiben ohne zu zerbrechen hinein passen sollen. Die eingeschichtete Ananas mit der Zuckerlösung übergießen, bis einen Centimeter und den Rand (Tulpengläser kann man voll machen).

Gläser vorschriftsmäßig verschließen und einkochen.

Einkochen: 85 °C 35 Min.

Arbeitszeit: ca. 1 Std.
Koch-/Backzeit: ca. 35 Min.
Schwierigkeitsgrad: normal
Kalorien p. P.: ca. 3.339