Loading...

Biskuit:

4 Eier (Gr. M)
160 g Mehl
160 g Zucker
1,5 TL Backpulver (ca. 5 g)
60 ml Öl
60 ml lauwarmes Wasser

Himbeerpudding:

380 ml Himbeersirup und 380 ml Wasser
3 Pkg Vanillepuddingpulver (=120 g) und 200 ml Wasser
450 g Himbeeren, frisch oder aufgetaut
5-6 EL Zucker (=ca. 80 g)

Sahnecreme:

500 ml Sahne/Schlagobers
2 Pkg Frischkäse (=300 g)
5 geh. EL Puderzucker
2 Pkg Sahnesteif

Geburtstagsdeko:

15-18 Butterkekse
verschiedene Süßigkeiten wie Smarties, essbarer Glitzer und Co.

Royal Icing/Eiweißglasur für Butterkekse:

2 Eiweiß (=50 g)
250 g Puderzucker
Lebensmittelfarbe in Pastenform

Zubereitung

Biskuitteig:

1) Heizt den Backofen auf 175 Grad O/U Hitze vor. Trennt die Eigelbe vom Eiweiß. Schlagt das Eiweiß mit einer Prise Salz zu Schnee.

2) Schlagt die Eigelbe mit dem Zucker min. 5 min lang schaumig, bis eine hellgelbe Masse entsteht.

3) Danach lasst ihr unter Rühren langsam das Wasser und Öl einrinnen.

4) Vermischt Mehl und Backpulver miteinander und siebt es über den Teig. Hebt es mit einem Schneebesen vorsichtig unter. Auch der Eischnee wird untergehoben.

5) Gebt den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech der Größe: 35x27x6 cm und backt ihn bei 175 Grad O/U Hitze ca. 20-25 min lang.

6) Testet mit einem Zahnstocher, ob der Teig durch ist. Nehmt ihn aus dem Backblech heraus, zieht das Backpapier ab und gebt ihn zurück in dasselbe Blech aber umgekehrt (siehe Video). Lasst den Boden auskühlen und kümmert euch um die Puddingschicht.

Himbeerpudding:

7) Wenn ihr einen Pudding mit feiner Konsistenz wünscht, püriert die Himbeeren im Smoothiemaker oder mit einem Pürierstab.

8) Gebt den Himbeersirup und das dazugehörige Wasser in einen Topf. Fügt den Zucker und die pürierten Beeren hinzu und kocht das ganze auf.

9) Vermischt das Puddingpulver mit dem dazugehörigen Wasser und rührt es in die Sirup-Himbeer-Mischung ein, sobald diese kocht.

10) Rührt nun konstant mit einem Schneebesen, bis daraus ein dickflüssiger Pudding entstanden ist. Das dauert ca. 2-3 min. Verteilt den heißen Pudding über dem Biskuit und lasst ihn zunächst bei Zimmertemperatur und dann im Kühlschrank auskühlen, bis er fest ist.

Sahnecreme:

11) Rührt den Frischkäse mit dem Puderzucker cremig. In einer separaten Schüssel schlagt ihr die Sahne unter Hinzufügen des Sahnesteifs steif.

12) Vermischt die zwei Massen vorsichtig miteinander und verstreicht sie über dem erkalteten Pudding.

Royal Icing:

13) Rührt das Eiweiß kurz cremig und fügt dann portionsweise den Puderzucker hinzu, bis daraus eine cremige, dickflüssige Masse entstanden ist. Ich mache das gerne mit dem Mixer, per Hand mit einem Schneebesen geht es aber auch.

14) Danach könnt ihr die Masse aufteilen und mit Pastenfarbe nach Wunsch einfärben. Füllt die Glasur in Spritzbeutel mit Lochtülle um.

15) Dekoriert damit die Butterkekse (wie im Video gezeigt) und lasst sie komplett aushärten. Da das Icing schnell aushärtet, solltet ihr euch mit dem Aufspritzen und Dekorieren nicht zu viel Zeit lassen. Nach 1-2 Stunden ist die Glasur komplett trocken und hart.

16) Verteilt die dekorierten Kekse frühestens 1-2 Stunden vor dem Servieren auf dem Kuchen. Im Kühlschrank „überleben“ sie es zwar 1-2 Tage, sehen aber nicht mehr ganz so schön aus, weil die Kekse durch die Sahneschicht etwas aufweichen.

Loading...

Recommended Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *