Lammlachse mit Polenta-Taler und Zucchinigemüse

Loading...

Auf dem Markt hatte mein Lieblingsfleischer Lammlachse im Angebot und da konnte ich nicht widerstehen. Danach musste ich mir erstmal überlegen, was ich damit anstellen könnte und da ich schon eine Weile keine Polenta mehr hatte, war zumindest die Sättigungsbeilage schnell gefunden. Jetzt noch ein bisschen buntes Gemüse dazu und voilà mein Gericht war fertig geplant. Den Feinschliff gab es dann in der Küche beim Kochen.

Zutaten :

:
125 g Maisgrieß (Polenta)
500 ml Gemüsebrühe
1 Zwiebel
1 Esslöffel Tomatenmark
1/2 l Rotwein
1/4 l Portwein
1-2 Teelöffel Honig
je 1 kleine grüne und gelbe Zucchini
1 kleine rote Zwiebel
4 Knoblauchzehen
4 Zweige Rosmarin
1 kleines Bund Thymian
3 Esslöffel Butter
2 Lammlachse 
250 g Kirschtomaten
50 g Rauke
Parmesanspäne
Pfeffer, Salz
Öl zum Braten

Zubereitung :

:
Die Brühe zum Kochen bringen und unter Rühren den Maisgrieß hinein geben. Bei niedriger Temperatur unter gelegentlichem Rühren ausquellen lassen (Zeit der Packung entnehmen), eventuell noch etwas Wasser zugeben, wenn die Polenta zu fest wird. Die Polenta mit Pfeffer und Salz würzen. Mit Hilfe eines Servierringes die Polenta-Taler formen und jeweils auf etwas Backpapier legen und gut auskühlen lassen.

Die Zwiebel schälen und fein würfeln, dann in etwas Öl anschwitzen. Das Tomatenmark zugeben und ebenfalls anrösten, mit dem Rotwein ablöschen. Alles reduzieren lassen, dann den Portwein zugeben, weiter reduzieren lassen, Honig zugeben und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Die Zucchini waschen, die Enden entfernen und in gleichmäßige Würfel schneiden.Die rote Zwiebel schälen, vierteln und in dünne Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und zwei Zehen fein hacken. Von je einen Zweig Rosmarin und Thymian die Blätter abzupfen und ebenfalls fein hacken. Die Zucchini mit den Zwiebelstreiefen in einem Esslöffel Butter anschwitzen, Knoblauch und Kräuter dazu geben und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Die Lammlachse mit Pfeffer und Salz würzen und von allen Seiten in etwas Öl kräftig anbraten, dabei einige Zweige Rosmarin und Thymian und zwei halbierte Knoblauchzehen zum aromatisieren dazu geben und mit braten. Dann alles zugedeckt bei 100°C im Ofen ca. 15 Minuten garen lassen. Wenn die Lammlachse sehr klein sind eventuell nur 10 Minuten, es sei denn ihr wollt euer Fleisch durch.

Die Polentataler mit Rucola und Tomaten belegen und mit Parmesanspänen bestreuen, 10 Minuten bei 180°C Ober-/Unterhitze gratinieren. Alles zusammen anrichten.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr
Loading...

Recommended Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *