ZUTATEN
Für den Teig:
4 St.
Eier
150 g
Zucker
5 EL
heißes Wasser
130 g
Mehl
1 Pck.
Backpulver
1 EL
Kakaopulver
1 EL
gemahlener Kaffee (ohne Wasser)
1 Prise
Salz
Für die Creme:
750 ml
Milch
2 Pck.
Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
2 EL
löslicher Kaffee (ohne Wasser)
250 g
weiche Butter
8 EL
Puderzucker
Für die Oberseite:
2 Becher
saure Sahne
2 Pck.
Vanillezucker
gesüßtes Kakaopulver zum Bestäuben

ZUBEREITUNG

Eigelbe und Zucker schaumig rühren. Löffelweise heißes Wasser unterrühren.
Danach eine Mischung aus Mehl, Backpulver und Kakao hinzufügen und zum Schluss das mit einer Prise Salz steif geschlagene Eiweiß unterheben.
Den Teig auf ein gefettetes und mit Mehl bestäubtes kleines Backblech (32x22cm) geben und bei 160 °C ca. 20 Minuten backen.
Auskühlen lassen, mit der Creme und gesüßter saurer Sahne (ich habe zwei Becher verwendet) bestreichen und mit Kakao verzieren.
Für die Creme einen Pudding aus 750 ml Milch, 2 Tüten Puddingpulver und 2 EL Instantkaffee herstellen und auskühlen lassen. Anschließend mit 250 g weicher Butter und 8 Löffeln Puderzucker verrühren.
Den fertigen Kuchen kalt stellen.