Inspiriert von Binas Blog (offline), die den Kulinarischen Adventskalender mit Glühweinschnitten> begonnen hatte, wollte ich selbst mal wieder welche backen. Das Rezept ist simpel und wirklich superlecker.
Ich hatte das gleiche Rezept und weiss heute leider nicht mehr, woher.
Aber das ist ja meistens so bei den wirklich leckeren Rezepten…

Zutaten

Für 1 Blech

  • 250 g weiche Margarine oder Butter
  • 125 g Zucker
  • 4 Eier (M)
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 150 g Raspelschokolade
  • 1/8 l Glühwein

Für den Guss

  • 100 g Puderzucker
  • 50 ml Glühwein

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Margarine mit dem Zucker schaumig rühren. Die Eier einzeln zugeben und unterrühren.
  3. Mehl, Backpulver und Raspelschokolade unterrühren, zum Schluss den Glühwein zugeben.
  4. Das Blech fetten und den Teig darauf gießen und glatt streichen.
  5. Im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene etwa 20 Minuten backen.
  6. Auskühlen lassen. Den Puderzucker mit dem restlichen Glühwein zu einem Guss verrühren und über den Teig streichen.
  7. Nach dem Festwerden in Rauten schneiden.

Zubereitungszeit: etwa 10 MInuten Arbeits + 20
Minuten Back- + 30 Minuten Kühl- + 5 Minuten Arbeitszeit (gesamte Dauer
etwa 75 Minuten, davon 15 Minuten Arbeitszeit)

Schwierigkeit: leicht