Schnelle vegetarische Ramen

Loading...

Manchmal muss es schnell gehen oder ich habe gerade keine Lust stundenlang in der Küche zu stehen. Eines dieser “Fastfood”-Gerichte sind diese Ramen. Für die

Zubereitung :

benötigt man keine halbe Stunde und trotzdem hat man ein frisch gekochtes und leckeres Gericht, das auch noch recht kalorienarm daherkommt.

Zutaten :

für zwei Portionen:
2 Portionen Ramen
500 ml Gemüsebrühe
1 Stück Ingwer
1/2 Chilischote
1 Knoblauchzehe
100 g Shimeji-Pilze
1 Pak choi
3-4 Esslöffel Mais
1 gekochtes Ei
2 Esslöffel Sojasoße
1 Esslöffel Mirin
1 Esslöffel Sake
das Grün von 1 Frühlingszwiebel
etwas frischer Koriander
etwas Zucker
Pfeffer

Zubereitung :

:
Zuerst das Gemüse putzen und mundgerecht vorbereiten. Das Ei schälen. Die Knoblauchzehe ebenfalls schälen. Den Pak choi in Blätter teilen und gründlich waschen.

Die Brühe zum Kochen bringen, Ingwer, Chili und Knoblauch dazu geben und alles aufkochen lassen.

Derweil Wasser zum Kochen bringen, die Ramen entsprechend Packungsangabe garen, danach abgießen und unter kaltem Wasser abschrecken. Die Nudeln auf zwei Schüsseln verteilen.

Zuerst die Pilz in die Brühe geben und kurz garen, dann jeweils auf den Nudeln verteilen. Die Pak choi-Blätter ebenfalls in die kochende Brühe geben und bissfest garen, dann ebenfalls auf den Nudeln verteilen.

Sojasoße, Sake und Mirin in die Brühe geben und 3-4 Minuten köcheln lassen. Mais und jeweils ein halbes EI ebenfalls auf die Schüssel verteilen. Die Brühe auf die zwei Schüsseln aufteilen und mit Frühlingszwiebelgrün und Koriander bestreuen.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr
Loading...

Recommended Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *