4 Eier (Größe M)
210 g Zucker
1 Prise Salz
100 g Mehl
50 g Speisestärke
3 TL Kakaopulver
1 TL Backpulver
850 ml Milch
2 Päckchen Puddingpulver “Vanillegeschmack” (zum Kochen)
1 Päckchen Vanillin-Zucker
5 Blatt weiße Gelatine
200 g Schlagsahne
75 g Schokostreusel
600 g Süßkirschen
2 Päckchen roter Tortenguss (zum Kochen)
Zucker zum Bestreuen
Backpapier
Frischhaltefolie

Zubereitung von Schoko-Kirsch-Biskuitschnitten
Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, 75 g Zucker und Salz einrieseln lassen. Eigelbe nacheinander unterrühren. Mehl, Stärke, Kakao und Backpulver mischen, über die Eiermasse sieben. Zusammen mit 50 ml Milch unterheben. Backblech (ca. 30 x 38 cm) mit Backpapier auslegen. Masse daraufgeben und gleichmäßig verstreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 10 Minuten backen. Inzwischen 600 ml Milch in einem Topf aufkochen. 200 ml Milch, Puddingpulver, 75 g Zucker und Vanillin-Zucker verrühren. Angerührtes Puddingpulver in die kochende Milch rühren, nochmals kurz aufkochen und in eine große Schüssel geben.
Folie direkt auf den Pudding legen und abkühlen lassen. Biskuitboden aus dem Backofen nehmen und auf ein mit Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen, Backpapier vorsichtig abziehen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und unter den noch warmen Pudding rühren, kalt stellen.

Biskuitränder gerade schneiden (ca. 34 x 26 cm), eckigen Tortenring darumlegen. Wenn der Pudding ausgekühlt ist, Sahne steif schlagen und mit den Schokostreuseln vorsichtig unterheben. Creme auf den Schokobiskuit geben und mindestens 2 Stunden kalt stellen. Kirschen waschen, entstielen und entsteinen. Kirschen auf dem Kuchen verteilen. Tortenguss mit 60 g Zucker in einem kleinen Topf mischen. Nach und nach mit 500 ml Wasser glatt rühren. Unter Rühren erhitzen, kurz aufkochen und 1 Minute ruhen lassen. Mit einem Löffel von der Mitte aus auf den Kirschen verteilen. Ca. 30 Minuten kalt stellen.