Heute teile ich mit euch das Rezept für den türkischen Buschbohnen-/Stangenbohneneintopf. Dieser Eintopf wird von jedem anders zubereitet. Für einige darf das Fleisch darin niemals fehlen und für andere kommt das nicht mal in Frage. Wir kochen ihn zuhause mal mitund mal ohne. Schmecken tut er in beiden Variationen super lecker. Ihr könnt ihn mit Hähnchen,- Rind,- oder Lammfleisch zubereiten, denn zu Fasülye passen einfach alle Fleischsorten.

Übrigens gibt es bei uns dazu meistens Reis und Fladenbrot.
Wie esst ihr denn gerne den berühmten Bohneneintopf?
ZUTATEN (4 PORTIONEN)
500 g
Busch- oder Stangenbohnen
1 Zwiebel
1-2
Kartoffeln (Optional)
250 g
Fleisch – Rindfleisch, Lammfleisch, Hähnchenfleisch oder Hackfleisch (Optional)
2 Tomaten
500 g
Wasser
2 EL Öl
1 EL
Tomatenmark
1 TL Zucker
1 TL Salz
Pfeffer,
Paprikaflocken
ZUBEREITUNG
Die Bohnen waschen
und auf beiden Seiten die Enden abschneiden. Auf Wunsch die Kartoffeln und die
Tomaten schälen, putzen und das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden. Die
Zwiebel, putzen und in kleine Würfel schneiden.
Wer das
Gericht mit Fleisch zubereiten möchte gibt diese in einen Topf zusammen mit dem
Öl und bratet das ganze gut an, wer das Gericht vegetarisch zubereiten möchte,
einfach mit dem nächsten Punkt anfangen.
In den Topf
die Zwiebeln und das Gemüse geben, ca. 5-7 Minuten auf höchster Stufe anbraten
und dann das Tomatenmark hinzugeben, kurz mitbraten und mit dem Wasser ablöschen.
Nun den Zucker, das Salz, Pfeffer und Paprikaflocken hinzugeben, kurz verrühren,
den Deckel auf den Topf geben und das Ganze auf mittlerer Hitze für ca. 15-20
Minuten kochen lassen.
Kurz vor
der Kochzeit das Gericht ggf. mit Salz und Pfeffer nochmal abschmecken und dann
servieren.
Den
Bohneneintopf kann man sowohl warm als auch kalt servieren.

Zubereitung:
ca. 10 Minuten

Herd:
höchste & mittlere Hitze
Kochzeit: Gesamt
ca. 30 Minuten