Heute habe ich für euch ein Türkisches Kürbis Dessert, welches ich mit einem Hokkaido Kürbis zubereitet habe.
In der Instagram-Story hatte ich schon bereits gezeigt, wie schnell und einfach das Ganze geht.
Diese könnt ihr entweder in einem Topf, einer Pfanne oder do wie ich diesmal in dem Kontaktgrill zubereiten.

Einfach super Lecker, wer es noch nie probiert hat, sollte es schnellstmöglich tun.

ZUTATEN
1 Hokkaido
Kürbis oder Honigkürbis (ca. 1000-1400 g)
300-400 g
Zucker
Eventuell
etwas Wasser (ca. 50 ml)
Außerdem:
Gehackte
Nüsse (Haslnuss, Walnuss etc)
ZUBEREITUNG
Den Kürbis
in mittelgroße Würfel schneiden und schälen.
Zubereitung
auf dem Herd:
In eine
große Pfanne oder in einen Topf die Kürbise hineingeben, den Zucker darüber
streuen und eventuell etwas Wasser zugeben. Nun das Ganze für mindestens 30
Minuten ruhen lassen.
Den Kürbis
auf mittlerer Stufe erhitzen und mit geschlossenem Deckel weich garen. Bar mir
hat es ca. 60 Minuten gedauert.
Zubereitung
im Kontaktgrill:
In die
Kasserolle die Kürbise hineingeben, den Zucker darüber streuen und eventuell
etwas Wasser zugeben. Nun das Ganze für mindestens 30 Minuten ruhen lassen. Den
Kürbis auf Stufe 2,5 erhitzen und mit geschlossenem Deckel weich garen. Bei mir
hat es ca. 45 Minuten gedauert.
Die Garzeit
kann je nach Kürbis abweichen.
Nun kann
man das Dessert warm oder kalt genießen. Ich serviere die Kürbisse gerne mit
gehackten Nüssen.

Zubereitung:
ca. 15 Minuten
Herd:
mittlere Hitze
Kontaktgrill:
Stufe 2,5
Garzeit:
45-60 Minuten
Ruhezeit:
30 Minuten